Arrow
Arrow
Slider

Nie mehr Zahnverlust?

Bei Haien bilden sich die Zähne im Laufe ihres Lebens immer wieder neu. Dafür verantwortlich ist ein bestimmtes Gen, das Wissenschaftler einer Uni in Nordengland herausgefunden haben. Dieses Gen wies Parallelen zur Genetik des Menschen auf. Haben also auch Menschen die Möglichkeit auf selbst erneuernde Zähne?

Die entdeckten Zellen sind aktiv bei der Neubildung der Hai Zähne. So wie beim Menschen sind ähnliche Zellen verantwortlich für das Wachsen von Milchzähnen oder für die Erhaltung des Gebisses. Die Fähigkeit zur Neubildung dieser Zellen hat der Mensch vermutlich im Laufe der Zeit verloren. Kann man diese Funktion zurückerlangen? Mit diesen neuen Informationen versucht man nun eine neue ähnliche Funktion der Neubildung oder Erhaltung zu entwickeln und als Therapie einzusetzen.
Nicht nur bei Haien hat man dieses Phänomen festgestellt, auch bei Buntbarschen hat man einen Test durchgeführt um diese Theorie zu belegen. Buntbarsch-Embryonen wurden hierfür in zwei verschieden chemisch behandelte Wasserbecken aufgeteilt. Die Fische in Zahnstruktur anregendem Wasser bildeten deutlich mehr Zähne als die Anderen. Die Möglichkeit eine Therapie zu entwickeln, die eine natürliche Regeneration von Zähnen hervorruft, würde die Zahnmedizin revolutionieren. Diese Studie wurde von Forschern des Georgia Instituts of Technology und des King’s College in London entwickelt.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen