Arrow
Arrow
Slider

Nicht alle Bakterien im Mund schaden. Im Gegenteil. Wichtig ist das Gleichgewicht.

Etwa 700 verschiedene Bakterienstämme wurden bisher in der menschlichen Mundhöhle nachgewiesen, mehr als im Darm.
Gefährlich wird es bei mangelnder Hygiene.
Die Kleinstlebewesen vermehren sich rasant und sorgen für Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch. Während die Gingivitis einfach behandelt werden kann, ist die Therapie einer Parodontitis häufig aufwändiger.

Ein Warnsignal für den Beginn einer Parodontitis, das nicht ignoriert werden darf, ist schmerzendes und blutendes Zahnfleisch.
Der Regelmäßige, prophylaktische Kontrollbesuch in der Zahnarztpraxis ist ein Muss, wenn man seine Zähne gesund halten möchte.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen